Vorsorgeuntersuchungen

Liebe Patienten,

zur frühzeitigen Erkennung und Behandlung bestimmter Erkrankungen bieten die gesetzlichen Krankenkassen entsprechende Vorsorgeuntersuchungen (Check-ups) an.

 

Wir werden Sie auch von uns aus auf diese Angebote ansprechen, um optimal für Ihre Gesundheit vorsorgen zu können.

 

Auf der übrigen Seite haben wir eine Übersicht über die bestehenden Vorsorgeangebote zusammengestellt:


Gesundheitsvorsorge „Check-up 35“

 

Ab einem Alter von 35 Jahren erstattet die gesetzliche Krankenkasse alle drei Jahre eine Vorsorgeuntersuchung zur Früherkennung von Herz-Kreislauferkrankungen, Diabetes und Nierenerkrankungen. Die Untersuchung kann zusätzlich einmalig ab dem 18. Geburtstag durchgeführt werden.

 

Neben einer Blut- und Urinuntersuchung erfolgt eine Erhebung der Krankengeschichte sowie eine körperliche Untersuchung mit anschließender Beratung über die Untersuchungsergebnisse.

 

Nach Möglichkeit soll diese Untersuchung zur gleichzeitigen Durchführung eines Hautkrebsscreenings und zur Krebsvorsorgeuntersuchung für Männer genutzt werden. Bitte bringen sie zum Check-up auch Ihren Impfpass mit! 

 

Bei Teilnehmern der hausarztzentrierten Versorgung (HZV) kann der Check-up sogar alle zwei Jahre in Anspruch genommen werden.

 

 

Hautkrebsscreening

 

Ab einem Alter von 35 Jahren erstattet die Krankenkasse alle zwei Jahre die Durchführung eines kompletten Hautkrebssceenings. Dabei erfolgt eine Untersuchung der kompletten Haut zur Früherkennung bösartiger Veränderungen. Bei auffälligen Befunden ist eine Entfernung in unserer Praxis mit anschließender mikroskopischer Untersuchung durch einen Pathologen oder die Überweisung zum Hautarzt (Dermatologen) möglich. Das Hautkrebsscreening soll nach Möglichkeit im Rahmen des Check-up 35 durchgeführt werden. 

 

Krebsvorsorge für Männer

 

Ab einem Alter von 45 Jahren erstattet die gesetzliche Krankenkasse jährlich eine Früherkennungsuntersuchung von Krebserkrankungen der Prostata und des äußeren Genitals. Neben der Erhebung der Krankengeschichte erfolgt ein Abtasten des äußeren Genitals und der Leistenlymphknoten sowie eine Enddarmaustastung zur Untersuchung der Prostata. Die Krebsvorsorgeuntersuchung soll nach Möglichkeit im Rahmen des Check-up 35 durchgeführt werden.

 

 

Darmkrebsvorsorge

 

Zur Früherkennung einer Darmkrebsuntersuchung erstattet die Krankenkasse ab einem Alter von 50 Jahren einen jährlichen Test auf nicht sichtbares (okkultes) Blut im Stuhl. Ab einem Alter von 50 Jahren (Männer) bzw. 55 Jahren (Frauen) besteht zudem der Anspruch auf die Durchführung einer Darmspiegelung (Koloskopie).

Eine entsprechende Beratung zum Vorsorgeangebot soll im Rahmen des Check-up 35 erfolgen.

 

Ultraschallscreening auf Aneurysmen der Bauchaorta

 

Bei Männern über 65 Jahren kommt es häufiger zu einer Erweiterung (Aneurysma) der Bauchschlagader (Aorta) als bei anderen Menschen. In seltenen Fällen und bei starker Erweiterung der Bauchschlagader kann es zu einem potentiell tödlichen Riss des Gefäßes kommen. Aus diesem Grund erstattet die gesetzliche Krankenkasse für Männer ab 65 Jahren eine einmalige Ultraschalluntersuchung zur Früherkennung eines Aneurysmas der Bauchaorta.

 

Bei starken Aussackungen ist eventuell eine Operation sinnvoll, bei einer leichten Erweiterung ist eine Beobachtung möglich. Durch diese einfache und schnelle Früherkennungsuntersuchung können etwa 3 von 1000 Männern über 65 Jahren von einem vorzeitigen Tod bewahrt werden.

 

Bitte sprechen Sie uns gerne für eine Beratung und/oder Durchführung des Screenings an!

 

Weitere Vorsorgemöglichkeiten

 

Neben den Regelleistungen der gesetzlichen Krankenkassen sind im Rahmen von individuellen Gesundheitsleistungen (IGeL) zahlreiche weitere Vorsorgeleistungen möglich. Sprechen Sie uns bei Interesse gerne an. Wir werden Sie dann kompetent über Aussagekraft und Kosten informieren.

 


Sprechzeiten

Praxisöffnungszeiten (Terminsprechstunde)

Notfallsprechstunde bei akuten Erkrankungen


Rezepte und Überweisungen können auch telefonisch oder per E-Mail bestellt werden und liegen am Folgetag zur Abholung bereit.


Kontakt

Dr. med. Ansgar Schultheis

Marktplatz 2

61118 Bad Vilbel

 

Tel: 06101-82 77

Fax: 06101-10 02

 

Sie möchten einen Termin vereinbaren oder Rezepte bestellen?

Telefon: 06101-82 77

E-Mail: info@praxis-schultheis.de

E-Mail ist kein sicheres Kommunikationsmedium. Eine Übermittlung medizinischer Daten sowie medizinische Beratungen erfolgen grundsätzlich nicht per E-Mail.
Bitte wenden Sie sich für Terminanfragen ausschließlich telefonisch an uns.